Ein Hoch auf Vater-Kind-Wochenende und eine französische Buchempfehlung für kleine Kunstentdecker !

Der Zelt war zu klein und das Essen vegan aber die Kinder hatten Riesenspaß: Familien-Wappen basteln, Burg erobern, in der Scheune spielen.... Und wir (der Rest der Familie) konnten mit Baby Mathis in die Lange Nacht der Museen gehen und anschließend die wahnsinninge Stimme von Alice Hills bei tollem Cocktail genießen.

Die Lange Nacht der Museen mit einem 16 monatigem Kind, mal sehen. Gut vorbereitet mit Fahrradanhänger haben wir schön 30 Kilometer abgefahren und doch nur 2 Museen gesehen. Die Motivation war da, das DDR Museum hat allen sehr gut gefallen
(besonders der Sandmann und Piti Platsch).

Das Preview von Pablo Picasso Austellung (ab dem 13 September im Kuüferstichkabinett) bewertete Mathis mit mehreren "caca, caca", zur Freude aller anwesenden Kunstliebhaber. Gut das war seine erste Austellung und es gab nur 6 Bilder aber es verspricht viel mehr. Dali-Ausstellung war zu voll und ich muss bedauern, daß Mütter mit Kinderwagen kein Vorrang hatten (bei vielen Museen in Berlin gibt es einen gesonderten Eingang für Kinderwagen). 

Wir, Franzosen, lieben Schlangen -) Statt Dali mussten wir uns Mut antrinken für die verregnete Rückfahrt mit einem Cocktail und einer wunderbaren Sängerin, Alice Hills, während Mathis friedlich schon seine Nacht im trockenem Fahrradanhänger begonnen hatte.

Ein schönes Erlebnis für alle für einen guten Start in der Woche, die wir Euch allen wünschen.

Eure Anne

Für die erste Kunstentdeckungen unserer Kinder haben wir dieses Buch lieben gelernt ! (mehr als 300 Seiten voller Bilder unterschiedlicher Künstler)

 

Einige Artikel für die kleine künstlerische und kreative Köpfe findet Ihr in unseren Shop.